Italien:Die Migranten in Italien und ihre Unterstützer verlieren ihr Vorbild

Lesezeit: 2 min

Italien: Aboubakar Soumahoro, zu besseren Zeiten.

Aboubakar Soumahoro, zu besseren Zeiten.

(Foto: Alessandra Tarantino/AP)

Aboubakar Soumahoro machte sich als Gewerkschafter und Politiker für die ausgebeuteten schwarzen Feldarbeiter in Italien stark. Nun aber lasten schwere Vorwürfe auf ihm und seiner Frau.

Von Oliver Meiler

Wie man diese Geschichte auch dreht, sie bleibt traurig. Und voller unangenehmer Zweifel. Die Zeitung La Repubblica fragt: "Wer ist Aboubakar Soumahoro? Ein naiver Idealist? Oder ein ordinärer Schwindler?" Allein die Frage!

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Illu Wissen
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Young man have bath in ice covered lake in nature and looking up.; Kaltwasserschwimmen
Gesundheit
"Im kalten Wasser zu schwimmen, ist wie ein sicherer Weg, Drogen zu nehmen"
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Medizin
Ist doch nur psychisch
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Psychische Gesundheit
"Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen"
Zur SZ-Startseite