SPD:Eigentlich kann er reden

SPD: Wenn er doch nur anders auftreten würde: Olaf Scholz am Montag im Kreis der SPD-Spitze.

Wenn er doch nur anders auftreten würde: Olaf Scholz am Montag im Kreis der SPD-Spitze.

(Foto: Pool/Getty Images)

Politik lebt von der Vermittlung und dem nachhaltigen Bemühen, die Menschen zu erreichen. Theoretisch ist Olaf Scholz dazu begabt - praktisch hält er sich damit nicht auf. Damit schadet er seiner Partei und dem Land.

Kommentar von Joachim Käppner

Wer bei ihm Führung bestelle, der bekomme sie auch: Mit solchen Worten gibt Bundeskanzler Olaf Scholz gern mal den harten Hund. Wer freilich auch eine Erklärung zur Politik dieses Bundeskanzlers bestellt, bekommt in der Regel: wenig; sonst gern Floskeln wie dass etwas "angepackt werden muss". Oder die inzwischen legendäre Antwort an eine Journalistin, die ihn auf dem G-7-Gipfel fragte, ob er konkret über die dort erörterten Sicherheitsgarantien für die Ukraine sprechen könne: Ja, das könnte ich.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungBundesregierung
:Deutschland erlebt seinen Trump-Moment

Die Gesellschaft driftet nach rechts, das Thema Migration beherrscht die Debatte. Die Ampelparteien erreichen die Wählerschaft offenbar nicht mehr. Diese Stimmung erinnert an die USA im Jahr 2016 - und hält eine Lehre für Kanzler Olaf Scholz bereit.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: