bedeckt München 10°

Russland:Putin hat Angst

Russian President Putin delivers his annual address to the Federal Assembly in Moscow

Putin während seiner Rede an die Nation.

(Foto: REUTERS)

Russlands Präsident gibt so gern den starken Mann. Doch er geht jetzt erbarmungslos gegen jede Opposition vor. Das tun nur Machthaber, die sich ernsthaft in Gefahr sehen.

Kommentar von Silke Bigalke

Der Protestaufruf ist eine Verzweiflungstat, denn normalerweise agiert das Team von Alexej Nawalny sehr überlegt. Nun aber sollen die Menschen am Abend mitten in der Woche auf die Straße gehen, an diesem Mittwoch, der Wetterbericht sagt Regen voraus, die Zeit ist knapp. Durch die Hast riskiert die Opposition, dass weniger Menschen kommen. Ihre vorerst letzte Karte gegen den Kreml hätte sie dann verspielt. Offenbar sahen Nawalnys Mitstreiter keinen anderen Ausweg.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Creative Highlights Symbolbilder Two little sisters running together in sunflower field model released Symbolfoto AWAF0
Psychologie
Alter Leib, junges Wesen
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
Hamburg, 28. April 2021 - Corona-Impfzentrum in den Hamburger Messehallen *** Hamburg, 28 April 2021 Corona Vaccination
Vordrängeln bei der Corona-Impfung
"Wir scheuen uns nicht vor einer Anzeige"
Urlaub in Europa
Die neue Reisefreiheit
Nur wenige Menschen sind während der Coronapandemie im April 2021 in der Kölner Innenstadt - hier auf der Hohe Straße -
Geldanlage
So können Anleger die Inflation schlagen
Zur SZ-Startseite