Gastbeitrag:Fälscher der Geschichte

Lesezeit: 4 min

Gastbeitrag: Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, während der Pressekonferenz nach dem Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz, 16. August 2022.

Mahmud Abbas, Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, während der Pressekonferenz nach dem Gespräch mit Bundeskanzler Olaf Scholz, 16. August 2022.

(Foto: Imago/Janine Schmitz/photothek.de/Imago/photothek)

Die Holocaust-Entgleisung von Mahmud Abbas zeigt einmal mehr: Im Nahostkonflikt versuchen beide Seiten immer wieder, den Mord an sechs Millionen Juden für politische Zwecke zu missbrauchen.

Von Meron Mendel

Meron Mendel ist Professor für transnationale Soziale Arbeit und Direktor der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Esther Perel
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
Binge
Gesundheit
"Wer ständig seine Gefühle mit Essen reguliert, ist gefährdet"
Kann man Selbstdisziplin lernen? Wendy Wood im Interview
Psychologie
Kann man Selbstdisziplin lernen?
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Bürogebäude von ThyssenKrupp in Essen
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB