Rechtsstaat:Er füttert Rechtsextreme und Verschwörungsideologen

Rechtsstaat: Hans-Georg Maaßen ist ein Meister darin, seine Botschaften geschickt zu verpacken.

Hans-Georg Maaßen ist ein Meister darin, seine Botschaften geschickt zu verpacken.

(Foto: Martin Schutt/dpa)

Der Verfassungsschutz beobachtet nun seinen früheren Präsidenten Hans-Georg Maaßen. Der Fall dürfte ein Test für die Maßstäbe des Inlandsgeheimdienstes werden.

Kommentar von Christoph Koopmann

Der Rechtsstaat muss mit Bedacht entscheiden, gegen wen er vorgeht, um seine Verfassung zu schützen. Er muss aber auch konsequent sein. Jetzt wird er in diesem ohnehin komplizierten Spannungsfeld auf eine besondere Probe gestellt, denn der Verfassungsschutz beobachtet inzwischen ausgerechnet seinen ehemaligen Präsidenten Hans-Georg Maaßen. Das ist nicht allein wegen Maaßens früherer Position brisant, sondern auch, weil es ein Test für die Maßstäbe des Verfassungsschutzes werden dürfte.

Zur SZ-Startseite
Jian Omar, a German politician of Kurdish-Syrian background, stands in front of his constituency office in Berlin

SZ PlusAngriffe auf Politiker
:Der Hass vor meinem Fenster

Jian Omar will nah bei den Menschen sein. Jetzt aber gibt es Angriffe auf den Berliner Grünen-Abgeordneten und sein Büro. Über Lokalpolitik in aufgehetzter Stimmung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: