Familienpolitik:Zoff zum Kindeswohl

Familienpolitik: Buschmann will auch die Rechte von Vätern stärken

Buschmann will auch die Rechte von Vätern stärken

(Foto: Michael Löwa/picture alliance / dpa)

Der Justizminister will das Familienrecht erneuern. Gerade für Kinder gleichgeschlechtlicher Eltern könnte sich einiges verbessern. Beim Umgangsrecht aber ist Ärger zu erwarten.

Kommentar von Constanze von Bullion

Es ist ein Kosmos, in dem Glück und Verwünschung nah beieinander wohnen: die Familie. Wo Eltern und Kinder zusammenleben, wo gemeinsam erzogen, gleichgeschlechtlich geliebt oder nach der Trennung eine neue Partnerschaft begründet wird, wandelt sich nicht nur Konvention. Es gibt hier auch Emotion im Übermaß, Streit, Rechtsunsicherheit. Denn die schöne neue Welt der Patchworkfamilie ist Deutschlands Gesetzbüchern wenig bekannt. Justizminister Buschmann will das ändern und das Familienrecht erneuern. Die Sache könnte spannend werden.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFamilie
:"Die Fähigkeit, Kompromisse einzugehen, ist leider im Sinkflug"

Immer häufiger verschärfen sich Konflikte zwischen getrennten Eltern. Sabine Walper, Direktorin des Deutschen Jugendinstituts, erklärt, was sich ändern müsste.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: