Klimakonferenz:Nein, der Weltuntergang kommt noch nicht

Klimakonferenz: Es geht ums Ganze: Die verheerenden Brände dieses Sommers in Griechenland gelten als Ergebnis des Klimawandels. Im Bild ein Löschflugzeug über Rhodos.

Es geht ums Ganze: Die verheerenden Brände dieses Sommers in Griechenland gelten als Ergebnis des Klimawandels. Im Bild ein Löschflugzeug über Rhodos.

(Foto: Christoph Reichwein/dpa)

Das 1,5-Grad-Ziel ist nicht mehr zu schaffen. Dennoch lohnt sich der Kampf gegen die Erd-Erwärmung. Aber um ihn zu gewinnen, brauchen die Gesellschaften etwas, das ihnen derzeit eher fehlt.

Kommentar von Marlene Weiß

Es geht momentan viel ums Ganze rund um die Weltklimakonferenz Cop 28 in Dubai. Ganz genau genommen war das auch schon bei Cop 27, Cop 26, Cop 25 und all den Cops davor so, aber dieses Mal ist es ernst, jetzt wirklich. 2015 wurde in Paris vereinbart, die Erderwärmung nach Möglichkeit auf 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Das Fenster dafür schließt sich: Jetzt oder nie! Letzte Chance! Es klingt fast wie ein Schlussverkauf. Greifen Sie zu, ein intakter Planet nur noch heute, zum Sonderpreis.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusExtremwetter
:Megaschneefälle trotz Klimawandel - wie kann das sein?

Grundsätzlich wird Schnee mit der Erderwärmung seltener. Trotzdem fügt sich das Rekordereignis in Süddeutschland gut in den Klimatrend ein. Woran das liegt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: