Klimaschutz:Die Union und die Kraft des Windes

Lesezeit: 2 min

Umweltministerkonferenz - Windenergie

Diese Windenergie-Anlagen stehen in Brandenburg. NRW und Bayern verschärften derweil die Regeln für die Parks.

(Foto: Patrick Pleul/dpa)

Das Klimateam von Armin Laschet will den Ausbau der erneuerbaren Energien massiv vorantreiben. Die Ideen sind gut, nur: Warum kommen sie erst jetzt?

Kommentar von Michael Bauchmüller

Die Umfragewerte sind mau, die Zeit bis zur Wahl wird knapp - da entdeckt auch die Union die "Kraft der Natur". Diese Kraft, so steht es im jüngsten Papier des Klimateams von CDU-Chef Armin Laschet, wolle die Partei entfesseln. Ein "Turbo für die Erneuerbaren" soll Deutschland dem fernen Ziel Klimaneutralität näherbringen. Und recht haben Laschets Teamgesellen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Expats Gesellschaft
Leben im Ausland
Für die Liebe ein Leben zurücklassen
Arbeitslosigkeit
"Ohne Sanktionen tanzen uns Hartz-Empfänger auf dem Kopf herum"
Thoughtful senior man sitting on chair in living room; Aengste
Gesundheit
Wie ich meinen Ängsten den Kampf ansagte
Körpersprache
Wissen
»Das Entscheidende passiert jenseits der Worte«
Mandy Mangler
Gesundheit
»Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB