bedeckt München 26°

Europa:Die grüne Revolution

Sonnenaufgang in Berlin

Windräder in Brandenburg: Mit dem "Green Deal" will die EU beim Zukunftsthema Klimaschutz zum Vorreiter werden.

(Foto: Paul Zinken/dpa)

Warum der "Green Deal" der EU zum Klimaschutz ebenso ehrgeizig wie überfällig ist.

Kommentar von Karoline Meta Beisel, Brüssel

Mehr als hundert Tote, Tausende Haushalte ohne Strom, abgerissene Verkehrsverbindungen - Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet nennt das, was sich in den vergangenen Tagen in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und den Benelux-Staaten ereignete, ein "Jahrhunderthochwasser". Das stimmt insofern, als es in diesem Jahrhundert noch viele solcher Hochwasser geben dürfte, deutlich mehr jedenfalls als noch im 20. Jahrhundert: Die Erderwärmung ist nicht schuld an dem Starkregen, aber sie macht solche Wetterereignisse wahrscheinlicher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Nachhaltigkeitsgipfel
Pandemie-Politik
Corona-Regeln im Söder-Takt
Niedersachsen
Baby, ich bin gleich bei dir
Utøya, Cecilie Herlovsen
Attentat in Norwegen
Wie es den Utøya-Überlebenden heute geht
Claudia Moll
Bundestag
"Ihr habt keine Ahnung, dat is Quatsch, wat ihr erzählt"
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB