Energie:Klimapolitik ist Sicherheitspolitik

Energie: Spätestens seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine wissen die Europäer: Gas aus Sibirien zu beziehen, ist vielleicht günstig, aber es ist auch eine Falle.

Spätestens seit dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine wissen die Europäer: Gas aus Sibirien zu beziehen, ist vielleicht günstig, aber es ist auch eine Falle.

(Foto: Frank Rumpenhorst/dpa)

Das Wirtschaftssystem der Zukunft braucht kein Erdgas aus Sibirien. Nun ist die EU am Zug. Und sie handelt.

Kommentar von Jan Diesteldorf

Wer noch einen Beweis dafür brauchte, dass eine konsequente Klimapolitik der richtige, der einzige Weg für Europa ist, bekam ihn vor bald zwei Jahren auf brutale Weise gezeigt. Als die EU-Bürger mit Nachrichten über den russischen Angriff auf die Ukraine aufwachten, war spätestens klar: Die zu langsame Abkehr von importierten Energieträgern stellt unkalkulierbare Risiken für Europas Sicherheit und Wohlstand dar. Mit der Energiekrise haben die Europäer auch die Rechnung bezahlt für ein zu langes Zögern beim Klimaschutz.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusUSA
:Ein Bauer für Biden

In einer der konservativsten Ecken der USA hat Joe Biden einen unerwarteten Fürsprecher gefunden: Rodney Mehring, Gemüsefarmer im Rinderstaat Nevada, will seine Zukunft lieber den Demokraten als den Republikanern anvertrauen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: