bedeckt München 17°

Kanzlerkandidatur:Endlich Streit

Armin Lachet und Markus Söder

Armin Laschet oder Markus Söder - die Union demonstriert in der Frage der Kanzlerkandidaten-Kür keine Einheit.

(Foto: Michael Kappeler/dpa)

Warum soll es eigentlich schlecht sein, dass die Union um den richtigen Kandidaten ringt? Es gibt Momente, da sind Auseinandersetzungen befreiend und belebend. Und bei der CDU ist dieser Moment längst erreicht.

Kommentar von Stefan Kornelius

Über Charakter und Geschichte dieser Partei lassen sich wunderbare Bücher lesen - allerdings ist nirgendwo aufgeschrieben, wer "die CDU" eigentlich ist, wer sie verkörpert. Die Frage führt nicht ins politikwissenschaftliche Seminar, sondern schnurstracks zur Entscheidung über den Kanzlerkandidaten. Ist also Präsidium oder Parteivorstand "die CDU", ist es der christdemokratische Teil der gemeinsamen Bundestagsfraktion mit der CSU, sind es die Mitglieder? Oder ist "die CDU" am Ende gar ein Umfrageinstitut?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wiesn: Blick auf das Oktoberfest
Skandale der Wiesn
Steuerhinterziehung, Schwarzarbeit und jetzt auch noch Koks
Maisach: Neubaugebiet / Gewerbegebiet West / Immobilien; WIR
Immobilien
Kostenrisiko Eigenheim
Relationship problems, autumn park; selbsttäuschung
Partnerschaft
"Bin ich authentisch oder fange ich an zu täuschen?"
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
An vielen Orten in den USA dürfen nicht nur Nasen, sondern auch Münder wieder unbedeckt sein.
USA
"Wir fallen von einem Extrem ins andere"
Zur SZ-Startseite