Kolumne:Alle gegen alle

Kolumne: Nicht mehr lange, dann fühlen sich auch die SUV-Fahrer als Opfergruppe: Wut-Aufkleber in Düsseldorf.

Nicht mehr lange, dann fühlen sich auch die SUV-Fahrer als Opfergruppe: Wut-Aufkleber in Düsseldorf.

(Foto: Michael Gstettenbauer/Michael Gstettenbauer/Imago)

Warum unsere Gesellschaft immer mehr in den Wutmodus verfällt - und was sich dagegen tun lässt.

Kolumne von Jagoda Marinić

Das sollte eine Jahresendkolumne sein, die von Hoffnung erzählt. Es ist nur nicht einfach, diese Hoffnung zu finden im Moment, ohne schreiben zu müssen, wie groß die anstehenden Aufgaben sind. Es war das Jahr der Ampelbeschimpfungen, überhaupt der Beschimpfungen, Lösungsentwürfe wurden öffentlich dagegen kaum diskutiert.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungAktivismus
:Die mit den Slogans

Viele, vor allem junge Menschen, wollen in der Demokratie manches verbessern, aber sie konzentrieren sich auf Begriffe. Das ist nicht das, was die Gesellschaft braucht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: