Fußballweltmeisterschaft:Der Garten und der Dschungel

Fußballweltmeisterschaft: Warum hat sich niemand derart aufgeregt, als in Russland gespielt wurde? Werbung für die Fußballweltmeisterschaft in Katar.

Warum hat sich niemand derart aufgeregt, als in Russland gespielt wurde? Werbung für die Fußballweltmeisterschaft in Katar.

(Foto: ---/dpa)

Die Kritik in Europa an vielen Missständen in Katar ist richtig - aber oftmals auch sehr selbstgerecht.

Kommentar von Dunja Ramadan

Ein Gedankenspiel zu Beginn: Es sind nur noch wenige Tage bis zur Fußballweltmeisterschaft, nur findet sie nicht in Katar, sondern in Australien statt, das sich ebenfalls als Gastgeber beworben hatte. Also Kängurus statt Kamele, Demokratie statt Dynastie. Einige packen bereits ihre Koffer, wollten schon immer mal ins abenteuerliche Down Under, andere sind sowieso schon backpacken, Mainstream nach dem Abi.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusFußballweltmeisterschaft in Katar
:Streit um die Todeszahlen

Kurz vor der WM kursieren erneut unterschiedliche Zahlen zu den ausländischen Arbeitern, die beim Bau der Stadien ums Leben gekommen sein sollen. Ein Faktencheck.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: