FDP:Die wenigen, die sie wählen

FDP: Wie viele Menschen kann ein FDP-Chef überhaupt erreichen? Christian Lindner bei einem Wahlkampfauftritt im Herbst in München.

Wie viele Menschen kann ein FDP-Chef überhaupt erreichen? Christian Lindner bei einem Wahlkampfauftritt im Herbst in München.

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Eine einzige Bundestagsfraktion büßt nach der Berliner Wiederholungs-Abstimmung einen Sitz ein. Welche? Natürlich die der Liberalen. Für eine Koalition ist es ein Problem, wenn bei einem Partner immer Hieb auf Hieb folgt.

Kommentar von Henrike Roßbach

Als Lars Lindemann kürzlich im Bundestag redete, ging es um den Haushalt von Gesundheitsminister Karl Lauterbach. 500 Milliarden Euro würden jedes Jahr im Gesundheitssystem ausgegeben, sagte Lindemann laut Protokoll, und: "Wir machen hier die Regeln dafür." Das war am 1. Februar. Knapp zwei Wochen später steht fest: Zumindest Lindemann wird vorerst keine Regeln mehr für das Gesundheitssystem machen. Denn der FDP-Abgeordnete ist gerade aus dem Bundestag geflogen - mitten in der Legislaturperiode.

Zur SZ-Startseite
Berliner Fernsehturm

SZ PlusBerlin
:"Wat, Bundestagswahl?"

Nach dem Wahldebakel von 2021 sollen viele Berliner am Sonntag neu abstimmen. Dumm nur, dass viele davon gar nichts wissen - und der Wunsch nach Gerechtigkeit wohl alles noch ungerechter macht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: