Wirtschaft:Fachkräfte dringend gesucht

Lesezeit: 3 min

Wirtschaft: Fachkräfte und Aushilfen sind in der Gastronomie derzeit kaum zu finden. Anderen Branchen geht es nicht besser.

Fachkräfte und Aushilfen sind in der Gastronomie derzeit kaum zu finden. Anderen Branchen geht es nicht besser.

(Foto: imago images/Roland Hartig)

Überall fehlt Personal, und das liegt bei Weitem nicht nur an Corona: Deutschlands Arbeitsmarkt ist für die Zukunft schlecht gerüstet. Was jetzt zu tun wäre.

Kommentar von Benedikt Peters

Neulich stand dieses Schild vor einem Biergarten in Baden-Württemberg, das die Sache auf den Punkt bringt. "Bitte seien Sie nett zu unserer Bedienung", hieß es dort, "noch immer sind Kellner schwerer zu bekommen als Gäste." Eine Bedienung, das kam noch hinzu, war weit und breit nicht zu sehen, die Tische waren verwaist, und die Erklärung fand sich auf einem weiteren Schild: "Biergarten heute geschlossen. Kein Personal."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Frauen
»Ich finde die Klischees über Feministinnen zum Kotzen«
Two sad teens embracing at bedroom; Trauer
Tod und Trauer
Wie man trauernden Menschen am besten hilft
boecker
Leben und Gesellschaft
»Frauen geben sich oft selbst die Schuld«
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Zur SZ-Startseite