USA:Nicht nur irgendeine Durchsuchung

Lesezeit: 2 min

USA: "Einen Angriff der linksradikalen Demokraten", wittert Ex-Präsident Donald Trump.

"Einen Angriff der linksradikalen Demokraten", wittert Ex-Präsident Donald Trump.

(Foto: Shelby Tauber/Reuters)

Der Besuch des FBI in seinem privaten Anwesen versetzt Donald Trump in Rage. Kein Wunder: Er könnte tatsächlich der erste Ex-Präsident sein, der angeklagt wird. Und das nicht, weil er einen Putsch plante.

Kommentar von Reymer Klüver

Noch nie seit Ausscheiden George Washingtons, des ersten Staatsoberhaupts der Vereinigten Staaten, aus dem Amt vor 225 Jahren wurde je ein amerikanischer Präsident wegen möglicher krimineller Verfehlungen angeklagt. Es galt das ungeschriebene Gesetz, dass Ex-Präsidenten Immunität besitzen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
Oktoberfest 2022: Opening Day
Beobachtungen zum Oktoberfest
Die Wiesn ist in diesem Jahr irgendwie anders
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Der Krieg und die Friedensbewegung
Lob des Pazifismus
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB