Prozess gegen Boris Becker:Die Frau hinter dem Urteil

Lesezeit: 3 min

Prozess gegen Boris Becker: Juristin mit unbestechlichem Blick: Deborah Frances Taylor.

Juristin mit unbestechlichem Blick: Deborah Frances Taylor.

(Foto: Photoshot/ddp)

Deborah Taylor ist die Richterin, die Boris Becker ins Gefängnis schickte. Er ist nicht der erste Prominente, der es mit ihr zu tun bekam.

Von Alexander Mühlauer, London

Es ist noch nicht allzu lange her, da gab es im Southwark Crown Court in London eine Ungerechtigkeit, die Richterin Deborah Taylor gar nicht gefiel, nämlich die Sache mit den Umkleideräumen. In den großen robing room für Anwälte durften nur Männer. Frauen mussten in zwei kleine Zimmer, um die in Großbritannien üblichen Perücken und Roben anzuziehen. Taylor hat dafür gesorgt, dass damit Schluss ist. 2017 entschied sie, dass der große Raum für beide Geschlechter zugänglich sein muss. Seitdem gilt Taylor nicht nur unter Anwälten als besonders durchsetzungsstarke Richterin, die sich auch mal mit Männern anlegt, die meinen, früher sei sowieso alles besser gewesen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
nora tschirner
Kino
»Meine Depression war eine gesunde Reaktion auf ein krankes System«
Renault Megane E-Tech Electric im Test
Das Auto, das keinen Regen mag
Vizepräsident Mike Pence in seinem Versteck während des Sturms aufs Kapitol am 6. Januar 2021. Die Randalierer verpassten ihn nur um wenige Meter.
Anhörung zum Sturm aufs US-Kapitol
"Eine akute Gefahr für die amerikanische Demokratie"
Milcheis
Essen und Trinken
So gelingt Milcheis wie aus der Eisdiele
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB