Corona:Die Pandemie endet, nicht aber die Gefahr

Lesezeit: 2 min

Der Virologe Christian Drosten sieht die Corona-Pandemie an ihrem Ende, aber eben auch, dass das deutsche Gesundheitssystem derzeit noch überlastet ist. (Foto: Christophe Gateau/picture alliance/dpa)

Ja, Deutschland ist am Übergang von der pandemischen zur endemischen Lage, wie Virologe Drosten sagt. Doch es wäre fatal, ausgerechnet jetzt alle Schutzmaßnahmen abzuschaffen.

Kommentar von Hanno Charisius

Marco Buschmann ist der Heiland erschienen. Zumindest hat es sich womöglich für den Bundesjustizminister so angefühlt, als am Sonntag die Meldung einer Nachrichtenagentur die Runde machte, in der der Berliner Virologe Christian Drosten die Pandemie für beendet erklärte. Prompt schrieb Buschmann (FDP) auf, ja, Twitter: "Als politische Konsequenz sollten wir die letzten Corona-Schutzmaßnahmen beenden." Als hätte das eine zwangsläufig etwas mit dem anderen zu tun.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungCovid in China
:Wie die Führung in Peking mit Menschenleben spielt - nicht nur im eigenen Land

China verschleiert seine Corona-Lage und gefährdet seine Bevölkerung. Auch die Weltgemeinschaft braucht mehr Informationen, damit die Pandemie nicht von vorne losgeht.

Kommentar von Christina Berndt

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: