Pandemie:Corona ist kein Gewitter, das einfach vorüberzieht

Lesezeit: 3 min

Pandemie: Ein neues Freiheitsgefühl braucht andere Voraussetzungen als früher.

Ein neues Freiheitsgefühl braucht andere Voraussetzungen als früher.

(Foto: Henning Kaiser/dpa)

Es gibt kein Zurück in eine Zeit ohne Pandemien und Covid. Doch die Schmerzen der vergangenen zwei Jahre müssen nicht umsonst gewesen sein.

Kommentar von Felix Hütten

Das Sars-Coronavirus-2 wird die Welt nicht mehr verlassen. Es werden sich weiterhin Menschen infizieren - und an dem Virus sterben, auch nach dem kommenden Samstag, wenn viele bundesweite Corona-Regeln nicht mehr gelten sollen. Das ist sicher, wenn auch niemand heute sagen kann, wie gefährlich der Erreger einmal sein wird. Gut möglich, dass er eines Tages im Alltag untergeht und nur dann ins Bewusstsein rückt, wenn man mal wieder mit Fieber darnieder liegt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Senior climber on a mountain ridge; Fit im Alter Gesundheit SZ-Magazin Getty
Gesundheit
Wie ich die Faulheit besiegte und endlich loslief
Justiz in Bayern
Wie holt man ein verlorenes Leben nach?
Cropped hand holding mirror with reflection of eye; selbstzweifel
Beziehung
"Es gibt keinen perfekten Zustand der Selbstliebe"
Energiesparen
Essen und Trinken
Wie sich in der Küche leicht Energie sparen lässt
Generationengerechtigkeit
Diese jungen Leute müssen exakt gar nichts
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB