Klimaschutz:Das Grundgesetz ist klimaneutral geworden

Lesezeit: 3 min

Klimaschutz, sehr konkret: Dämmwolle beim Innenausbau eines Hauses. (Foto: imago stock/imago images/Shotshop)

Der Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichts war radikal und epochal. Die Richter haben Habeck & Co. schon Monate vor dem Ampel-Koalitionsvertrag einen grünen Weg freigeräumt. Lindner & Co. sind dagegen noch immer wie geplättet.

Kolumne von Heribert Prantl

Im Märchen gibt es das Dornröschen-Schloss, im Grundgesetz gibt es den Artikel 20a. Der Artikel 20a formuliert den Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen. Es hat lange, sehr lange gedauert, bis dieser Schutz in die Verfassung geschrieben wurde. Aber als es dann endlich so weit war, im Jahr 1994, erging es diesem Schutz wie dem Dornröschen. Es war zwar viel von ihm die Rede, aber es schlief und schlief; und um das Schloss herum wuchs eine dichte Dornenhecke. Sie wuchs bis zum Frühjahr 2021. Vor einem Jahr ist diese Hecke heruntergerissen worden. Wir feiern das Jubiläum dieser Großtat.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusIPCC-Bericht
:"Die Welt müsste den Rückwärtsgang einlegen"

Klimaforscher Mojib Latif ist skeptisch, ob sich die Ziele im Paris-Abkommen halten lassen. Ein Gespräch über den Unterschied zwischen echtem und gefühltem Klimaschutz.

Interview von Marlene Weiß

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: