Sommer-Pressekonferenz:Was Merkel nicht geschafft hat

Kanzlerin Merkel stellt sich Fragen der Hauptstadt-Journalisten

Am Ende ihrer Amtszeit, zu Beginn der Sommerpause: Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Auftritt am Donnerstag vor der Bundespressekonferenz.

(Foto: Wolfgang Kumm/dpa)

Die Kanzlerin ist mit sich und ihrer von vielen Krisen geprägten Amtszeit im Reinen. Das sei ihr auch zugestanden. Doch in einem Bereich kann sie sich nicht aus der Verantwortung mogeln.

Kommentar von Daniel Brössler

Während ihrer 16 Jahre im Kanzleramt hat Angela Merkel die Erfahrung gemacht, dass sie, wenn es zur Zufriedenheit erledigt werden soll, vieles selber machen muss. Mit einem Salzkorn ist daher auch ihre Behauptung zu genießen, sie überlasse es anderen, eine Bilanz ihrer Amtszeit zu ziehen. Bei ihrem letzten sommerlichen Auftritt vor der Bundespressekonferenz hat sich eine Kanzlerin präsentiert, die mit sich im Reinen ist und das auch sagt. Angela Merkel kam wie gewohnt gewappnet mit Zahlen und Fakten. In der Pressekonferenz hat sie beides dann zusammengefügt zu einem Bild, in dem Merkel und Deutschland untrennbar gut ausschauen. Spürbar wurde, was fehlen wird. Schmerzlich gezeigt hat sich aber auch, was gefehlt hat.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Space X Launches First Civilian Mission To Space
Weltraumtourismus
Gestern Yacht, heute All
Frau schlummert ohne auf das Chaos draußen zu achten *** Woman slumbers without paying attention to the chaos outside PU
Gesellschaft und Krisen
Ein Sommer der kollektiven Überforderung
Have you ever wondered what a yacht inspired by both Freddie Mercury and Forrest Gump would look like? Wonder no more, a
Superyachten
"Wenn Sie darüber nachdenken, ob Sie sich das leisten können, dann können Sie es sich nicht leisten"
Worried Teenage Boy Using Laptop In Bed At Night model released Symbolfoto property released PUBLICA
Familie und Erziehung
Wenn der Sohn Pornos guckt
Corona-Impfung in Tel Aviv
Corona-Pandemie
Brauchen wir die dritte Impfung?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB