bedeckt München 21°

Milliardäre im All:Wer hat die größten?

Billionaire Richard Branson reacts on board Virgin Galactic's passenger rocket plane VSS Unity after reaching the edge of space above Spaceport America

Spaß hat er: Richard Branson am Sonntag während seines Ausflugs Richtung Weltraum.

(Foto: VIRGIN GALACTIC/via REUTERS)

Richard Branson, Jeff Bezos und Elon Musk legen einen kindischen Wettbewerb hin. Das ist unbedingt zu begrüßen.

Kommentar von Alex Rühle

Die Anzahl der Superreichen mit mehr als 50 Millionen Dollar Eigentum ist im vergangenen Jahr um 24 Prozent gestiegen. Das ist eine außerordentlich gute Nachricht für diesen Planeten, denn nur die Superreichen werden sich ein Ticket leisten können für einen Flug ins All, um von dort aus endlich zu erkennen, was für ein einmalig fragiles Wunder doch dieser blaue Tropfen namens Erde im Ozean des schwarzen Nichts ist. Der Unternehmer und Milliardär Richard Branson sagte jedenfalls am Sonntag, die Aussicht von da oben sei amazing gewesen. "Wir können uns ohne Frage sehr glücklich schätzen, dass wir alle auf diesem Planeten leben."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Gorillas, Flink und Getir
"Die meisten Superschnelldienste werden sehr schnell sterben"
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Girl with bangs and protective face mask staring while standing at park model released Symbolfoto AMPF00109
Covid-19
Was die Pandemie mit dem Immunsystem gemacht hat
KOSTENPFLICHTIG: Bitte eines für Print und Digital und Online wählen. !!!!
HOLZ Fedor
Reden wir über Geld
"Mit der ersten Million kam der Druck"
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB