Gewaltkriminalität:Am Sozialen sparen? Besser nicht

Gewaltkriminalität: 17 Prozent mehr Gewalttaten? Auf diesen Wert jedenfalls kommt die Halbjahresbilanz des BKA.

17 Prozent mehr Gewalttaten? Auf diesen Wert jedenfalls kommt die Halbjahresbilanz des BKA.

(Foto: AP Markus Schreiber/AP)

Vorläufige Zahlen des Bundeskriminalamts sind kein Anlass zur Bestätigung von Vorurteilen. Aber auch nicht zur Beschwichtigung.

Kommentar von Constanze von Bullion

Es ist nur eine vorläufige Zwischenbilanz. Sagt der Präsident des Bundeskriminalamts. Belastbare Zahlen liegen noch nicht vor. Heißt es im Haus von Bundesinnenministerin Nancy Faeser. Vorsicht, bitte genau hinschauen - das ist die Botschaft der Sicherheitsbehörden im Umgang mit den Zahlen zur Gewaltkriminalität, die am Donnerstag aus Wiesbaden gekommen sind. Es fehlten noch Daten für eine gesicherte Analyse. Zur Beschwichtigung allerdings gibt das Zahlenwerk keinen Anlass.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusVorläufige BKA-Zahlen
:Immer mehr Gewalt

In Deutschland steigt die Zahl gewalttätiger Übergriffe. Besorgniserregend findet die Polizei vor allem die wachsende Zahl nicht deutscher und jugendlicher Tatverdächtiger. Aber so eindeutig ist die Statistik nicht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: