Bahn:Mehr Mut zu Verhandlungen

Bahn: Fährt sie oder fährt sie nicht? Wenn die GDL ihre Drohungen wahrmacht, werden nächste Woche wenig Züge fahren.

Fährt sie oder fährt sie nicht? Wenn die GDL ihre Drohungen wahrmacht, werden nächste Woche wenig Züge fahren.

(Foto: Mark Siaulys Pfeiffer)

GDL-Chef Weselsky möchte den Zugverkehr tagelang lahmlegen. Das müsste nicht sein - wenn er und die Bahn aufeinander zugehen würden.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Die kommende Woche dürfte für Bahnfahrer ganz bitter werden. Die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) hat einen Streik angekündigt, der den Zugverkehr von Mittwoch bis Freitag lahmlegen soll. Falls der Großstreik nicht noch per Gericht gestoppt wird, kommen auf die Zugreisenden schwere Tage zu.

Zur SZ-Startseite

Lokführergewerkschaft
:GDL-Chef Weselsky: Wollen drei bis maximal fünf Tage streiken

Einen unbefristeten Streik findet er nach eigenen Angaben mit Blick auf die Kunden der Deutschen Bahn und die wirtschaftlichen Folgen nicht in Ordnung.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: