Afghanistan:Krieg der Lügen

Lesezeit: 3 min

Afghanistan: Am Ende der "Forever Wars": US-Präsident Joe Biden nach seiner Rede zur Einnahme von Kabul durch die Taliban, 16. August 2021.

Am Ende der "Forever Wars": US-Präsident Joe Biden nach seiner Rede zur Einnahme von Kabul durch die Taliban, 16. August 2021.

(Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/AFP)

Fast 20 Jahre hat der Einsatz der USA am Hindukusch gedauert. Und fast 20 Jahre lang haben Regierung und Generäle den Amerikanern nicht die Wahrheit gesagt. Warum nicht?

Kommentar von Hubert Wetzel

Amerikas Krieg in Afghanistan begann am 7. Oktober 2001 mit Luftangriffen auf die Taliban. Am 31. August 2021 wird der Krieg enden. Die Taliban werden zuschauen, wie die letzten US-Hubschrauber hinter den Bergen verschwinden. Die Amerikaner gehen, die Taliban bleiben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Wehrpflichtige in Russland
"Tausende russische Soldaten kommen für nichts ums Leben"
People reading books and walking; 100 Bücher fürs Leben
Die besten Bücher
Welches Buch wann im Leben das richtige ist
Happy woman inhaling at home; Nagomi
Psychologie
"Es gehört dazu, die eigene Unzulänglichkeit akzeptieren zu können"
Back view of unrecognizable male surfer in wetsuit preparing surfboard on empty sandy coast of Lanzarote island in Spain
Männerfreundschaften
Irgendwann hat man nur noch gute Bekannte
Investigative Recherchen in Russland
"In seiner Welt hält Putin sich für einen großartigen Strategen"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB