Afghanistan:Krieg der Lügen

Lesezeit: 3 min

Afghanistan: Am Ende der "Forever Wars": US-Präsident Joe Biden nach seiner Rede zur Einnahme von Kabul durch die Taliban, 16. August 2021.

Am Ende der "Forever Wars": US-Präsident Joe Biden nach seiner Rede zur Einnahme von Kabul durch die Taliban, 16. August 2021.

(Foto: BRENDAN SMIALOWSKI/AFP)

Fast 20 Jahre hat der Einsatz der USA am Hindukusch gedauert. Und fast 20 Jahre lang haben Regierung und Generäle den Amerikanern nicht die Wahrheit gesagt. Warum nicht?

Kommentar von Hubert Wetzel

Amerikas Krieg in Afghanistan begann am 7. Oktober 2001 mit Luftangriffen auf die Taliban. Am 31. August 2021 wird der Krieg enden. Die Taliban werden zuschauen, wie die letzten US-Hubschrauber hinter den Bergen verschwinden. Die Amerikaner gehen, die Taliban bleiben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Online nur zulässig, wenn die Bilder auch in Print verwendet werden!!!
Online-Sucht
"Kinder müssen lernen, Langeweile auszuhalten"
Streit um Fynn Kliemanns Maskendeals
Wie er euch gefällt
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nur wenige können eine anatomisch korrekte Vulva zeichnen"
Julia Shaw
Leben und Gesellschaft
»Mich interessiert der Mensch, nicht seine Organe«
Having a date night online; got away
Liebeskummer
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB