bedeckt München 17°
vgwortpixel

Zeitungsmarkt:Willkommen im Klub

Gabor Steingart

Wird es Gabor Steingart gelingen, der Mark Zuckerberg des deutschen Wirtschaftsjournalismus zu werden?

(Foto: Karlheinz Schindler/dpa)

Unter Herausgeber Gabor Steingart liefert das "Handelsblatt" seinen Lesern neben Wirtschaftsthemen auch verstärkt Wirtschaftsbosse hautnah.

Eben erst hat Linda Weritz im Berliner Tempodrom gezeigt, wie sie es in wenigen Minuten schafft, dass ihr ein fremdes Pferd folgt. Sie hat dem Tier zunächst Platz gelassen. Sie hat, als es den Kopf senkte, ihren eigenen Körper gestrafft. Und sie hat ihm, als es Vertrauen fasste, über den Nacken gestreichelt. Nun steht die Pferdetrainerin neben dem Co-Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, und beide stellen sich den Fragen von Gabor Steingart, dem Herausgeber des Handelsblatts. Ob das Führen mit harter Hand noch in die heutige Zeit passt? Wie man zu Höchstleistungen anspornt, wie auf Fehler reagiert? Auf den Zuschauerrängen sitzt der Nachwuchs der deutschen Wirtschaftselite und lauscht andächtig.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Landtagswahl in Thüringen
Der rote Konservative
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Nationalsozialismus
202499
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns