bedeckt München 16°

Zeitungsmarkt in Großbritannien:Vernunftehe

Daily Express

Wenig subtile Titelseite des Daily Express am Tag des EU-Referendums: „Stimmt heute für den Austritt“.

(Foto: oh)

In Großbritannien plant der EU-freundliche "Daily Mirror" den Kauf des Brexit-Blatts "Daily Express". Auch andere Partnerschaften zeigen, wie relativ Differenzen angesichts der Branchenkrise geworden sind.

Von Björn Finke

Die Zeitung sparte nicht mit Eigenlob. Am Morgen nach dem EU-Referendum war auf dem Titel des Daily Express eine britische Fahne zu sehen und die fette Schlagzeile: "Wir sind raus aus der EU." In etwas kleinerer Schrift hieß es, dass der "weltweit erfolgreichste Kreuzzug einer Zeitung mit einem ruhmreichen Sieg für Ihren Daily Express" geendet habe. Tatsächlich hatte das Boulevardblatt vehement für einen Austritt geworben. Und bereits 2015 hatte es die Leser aufgefordert, bei der Parlamentswahl der EU-feindlichen Partei Ukip ihre Stimme zu geben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Street artist Lydia Emily Archibald, who was diagnosed with Multiple Sclerosis in 2012, poses by her mural aimed at raising awareness about the disease in Los Angeles, California
Medizin
Ein ganz neuer Ansatz
Junge zeigt seinen Mittelfinger Bonn Germany 02 11 2012 MODEL RELEASE vorhanden Bonn Deutschlan
Erziehung
Ich zähle bis drei
Nutella Biscuits von Ferrero; Text von ike
Nutella Biscuits
Italien erlebt ein Kekswunder
Juli Zeh, Lanzarote 2018
Achtung: Pressebilder Luchterhand Verlag, nur zur einmaligen Verwendung am 04.04.2020!
Juli Zeh zur Corona-Krise
"Die Bestrafungstaktik ist bedenklich"
Busy father working at table in home office with son sitting on his lap model released Symbolfoto property released PUB
Doppelbelastung
Was Familien wirklich brauchen
Zur SZ-Startseite