bedeckt München 20°
vgwortpixel

Zeitungsmarkt Amerika:Zauber-Tronc

Der Silicon-Valley-Milliardär Soon-Shiong ist bei der "Los Angeles Times" eingestiegen. Was passiert, wenn Gewinner der Digitalökonomie die Zeitung neu erfinden wollen?

Der Erste, den der Ballsportkünstler Kobe Bryant zum Abschluss seiner glanzvollen Karriere in die Arme schloss, war nicht sein prominenter Fan Jack Nicholson. Es war auch nicht Kanye West, David Beckham oder einer der anderen Megastars, die nach Los Angeles gekommen waren, um die "Schwarze Mamba", jene Ikone des US-Basketballs, in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Statt einen von ihnen zu herzen, Snoop Dogg etwa oder Adam Levine oder Leonardo DiCaprio, hielt der größte Sohn der Stadt eine rührselige Ansprache, die mit jenen berühmten Worten endete, die sogar Präsident Barack Obama mittlerweile kopiert hat: "Mamba out."

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Fußball und Politik
Zeit der Krieger
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Markus Söder im Interview
"Keiner wählt uns, nur weil wir früher gut waren"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns