10) Ein Virus geht um

1992 versetzte das Virus "Michelangelo" 200 000 PC-Besitzer in Angst. Am 6. März - dem Geburtstag des großen Künstlers - drohte die Schadsoftware alle Daten auf befallenen Computern zu löschen. Bravo riet nicht nur zu "Viren-Fahndungs- und Bekämpfungsprogrammen" ("kann man sich per Modem kostenlos aus jedem größeren Mailbox-System reinziehen"), sondern gab auch folgenden Tipp: "Stell dein Systemdatum heute vor auf den 7. März und übermorgen wieder zurück - dann geht der Kelch an Deinem Computer vorüber." Überlistet, Viren-Tölpel!

Bild: Thomas Häusermann/vongestern.com 26. August 2016, 13:352016-08-26 13:35:39 © SZ.de/olkl