bedeckt München 22°
vgwortpixel

Zach Galifianakis raucht Joint in Talkshow:Marihuana zur Late Night

"Hangover"-Star Zach Galifianakis soll eigentlich über seinen neuen Film sprechen. Es gefiel ihm, dabei zu kiffen.

Es sollte eigentlich einer dieser typischen Talkshow-Auftritte werden, in denen ein Schauspieler für seinen neuen Film wirbt. Dabei entschied sich Zach Galifianakis, in blau-weiß-kariertem Hemd und dunkler Jackettjacke eigentlich ziemlich bieder wirkend, für ein politisches Statement. Vor laufender Kamera zündete sich der Hangover-Star einen Joint an - und mischte so ein wenig wenig die Sendung auf.

Die Legalisierung von Marihuana ist seit längerem ein umstrittenes Thema. Im US-Bundesstaat Kalifornien soll nun über die Freigabe der Droge abgestimmt werden. Die sogenannte "California Proposition 19" erhitzt die US-amerikanischen Gemüter - und inspiriert offenbar auch Moderatoren zur Diskussion. So geschah es in der Late Night Show Real Time with Bill Maher. Marihuana erlauben - ja oder nein?

Das, fand auch Galifianakis, sei ein diskussionswertes Thema - und äußerte Verständnis für die Politiker. "Es ist politisch gesehen eine schwierige Sache, politisch, auf diesen Zug aufzuspringen, denn ich glaube, dass die Leute das immer noch als Tabu empfinden könnten," meinte der 41-Jährige. Dazu zog er einen Joint aus seiner Jackentasche und zündete ihn an.

Das Studiopublikum johlte vor Begeisterung, der Schauspieler reichte die Tüte an seine Mitdiskutanten weiter. Doch von denen wollte niemand so recht mitrauchen. Die konservative Moderatorin Margret Hoover, immerhin, roch am Joint, bestätigte, dass es sich um Marihuana handelte, lachte verlegen - und reichte den Glimmstengel weiter. Ihr Kollege Reihan Salam von der National Review Online wollte ebenfalls nicht probieren, setzte stattdessen mit ernster Miene die Diskussion fort. Auch Moderator Bill Maher wirkte durchaus streng.

Da wurde es Gailfianakis zu viel: "Oh my God, schau dir diese kleinen Drachen an!", rief er entsetzt. Das Studiopublikum hatte er dabei längst für sich gewonnen. Allerdings dürften nicht alle Zuschauer des Bezahlsenders HBO von der Aktion begeistert gewesen sein.

Immerhin hat es Galifianakis wieder ins Gespräch gebracht. Und seinem neuen Film Due Date - auf Deutsch: Stichtag - dürfte das nur nützen. Der Streifen, für den er in der Talkshow ja eigentlich Werbung machen soll, läuft am kommenden Donnerstag in den Kinos an. Sollte seine Filmfigur Ethan Tremblay darin Marihuana rauchen, würde das vermutlich niemanden wundern.