bedeckt München

Unerwünschte Inhalte im Netz:Qualen nach Zahlen

Willkommen im "rabbit hole": Mit jedem Video ziehen Maschinen die Betrachter in ein immer dunkleres Informationsloch.

(Foto: Viktor Szabo/Unsplash)

Algorithmen gehorchen nur der Statistik. Fördern Videoempfehlungen auf Youtube deshalb die Radikalisierung der Gesellschaft?

Von Adrian Lobe

Wer auf Youtube ein Video aufruft, dem wird im Anschluss daran automatisch ein neues angezeigt. Ein Algorithmus wertet den Such- und Wiedergabeverlauf des Nutzers aus und zeigt Videos, die ihn interessieren könnten. So spielt die Autoplay-Funktion nach dem Trailer der Netflix-Serie Narcos automatisch einen Clip mit 14 Fakten über Pablo Escobar ab. Doch nicht immer werden angemessene Inhalte wiedergegeben.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Pressebilder: Reden wir über Geld mit dem Musiker Nils Frahm.
Bilder bekommen von Agentur Grimm.
Reden wir über Geld
"Ich habe Geldprobleme als komplette Entmächtigung erlebt"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Türkei
"Eine Frau, die das Haus im Brautkleid verlässt, kommt nur im Leichentuch zurück"
Berliner Mietendeckel
Mieturteil des Bundesverfassungsgerichts
Vier Wände und ein Todesfall
Charlotta Janssen
New York
"Wenn wir den Sommer nicht schaffen, überleben wir den Winter nicht"
Zur SZ-Startseite