bedeckt München 26°

Wotan Wilke Möhring wird Tatort-Kommissar:Erst Til, dann Wotan

Nach Til Schweiger gibt der NDR einen weiteren prominenten Neuzugang für den Tatort bekannt: Wotan Wilke Möhring wird künftig als Thorsten Falke ermitteln. Zusammen wird man die Schauspieler jedoch nicht vor der Kamera sehen.

Wotan Wilke Möhring wird neuer ´Tatort-Kommissar"

Seinen ersten Fall als "Tatort"-Kommissar wird Wotan Wilke Möhring in Hamburg lösen, teilte der NDR mit. Ein zweiter Hamburg-"Tatort" werde es jedoch nicht.

(Foto: dpa)

Der "Tatort" im Ersten bekommt einen weiteren Ableger: Wotan Wilke Möhring wird künftig in Norddeutschland als Kommissar auf Verbrecherjagd gehen. Seinen ersten Fall soll er in Hamburg lösen.

"Wie Til Schweiger wird auch Möhring in diesem Jahr für die Produktion einer Folge zur Verfügung stehen", teilte der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Montag mit. Nach dem Aus für Mehmet Kurtulus als Cenk Batu soll Schweiger im September erstmals als Hamburger "Tatort"-Ermittler an der Elbe vor der Kamera stehen.

Sein künftiger Kollege ist da etwas schneller: Der 45-jährige Möhring, der in Filmen wie "Soul Kitchen" und "Homevideo" mitspielte, dreht bereits von diesem Dienstag an in der Hansestadt. Im Krimi "Feuer über Flottbek" löst er als Kommissar Thorsten Falke seinen ersten Fall. Der nächste Film mit ihm soll dann auf einer Nordseeinsel entstehen. "Er wird kein zweiter Hamburg-Tatort, sondern ein norddeutscher", betonte ein Sprecher.

Ob Wilke Möhring vor seiner "Tatort"-Premiere für ebenso viel Wirbel sorgt wie Til Schweiger - der hielt den Vorspann der ARD-Krimireihe für nicht mehr zeitgemäß und forderte eine Neuauflage - bleibt abzuwarten.

Der NDR hat damit künftig für vier "Tatort"-Teams die Verantwortung: Neben Schweiger in Hamburg und Möhring an verschiedenen norddeutschen Orten ermitteln nach wie vor Maria Furtwängler als Kommissarin Charlotte Lindholm in Hannover und Axel Milberg als Kommissar Klaus Borowski in Kiel.

"Tatort" in der ARD

Und dann auch noch der Oberzyniker