Wetten, dass..? in Erfurt Schnellzug in Richtung Wahnsinn

Schauspielerin Diane Keaton knutschte alles nieder, was ihr in den Weg kam. Moderator Markus Lanz platzte dennoch vor Stolz, als er dran war.

(Foto: dpa)

"Total krasses Zeug, was ihr da erlebt", sagt Markus Lanz zu Tokio Hotel. Krass ist "Wetten, dass..?" in Erfurt in der Tat. Zum Beispiel dieser brabbelnde und hechelnde Moderator, der Komiker, der wirkt wie aus der Werbung für ein Zappelphilipp-Medikament. Oder Heino, der sich als Wolfgang Joop entpuppt.

Von Hans Hoff

Die deutsche Fernsehunterhaltung gebiert immer noch Sätze, die zumindest direkt nach der Sendung wirken, als müsste man sie dringend für die Ewigkeit konservieren. Weil sie so wahnsinnig klingen, dass man sie unbedingt für kommende Generationen bewahren möchte. Falls man denen irgendwann mal Rechenschaft schuldig ist, falls sie fragen, wie das damals war, als es noch eine Show wie Wetten, dass ..? gab im Jahre 2014.

Impressionen zu "Wetten, dass..?"

Du willst mich doch veräppeln

Man wird dann einen Zettel hervorkramen und große Worte aus jenem Oktober rezitieren. "Was sehen wir? Sabber mit und ohne Bläschen." Originalton Markus Lanz. "Do you know the german Dübel?" Der deutsche, nun ja, Komiker Ralf Schmitz zur amerikanischen Schauspielerin Megan Fox. "Wenn jetzt auch noch Wasser an anderen Stellen rauskommt, dann brauchen wir schnell einen Arzt." Stadtwettenmoderatorin Janin Reinhardt über eine hochschwangere Teilnehmerin.

Die jugendlichen Frager in der Zukunft werden dann sehr verwirrt dreinschauen und wissen wollen, ob sich das damals ernsthaft jemand angeschaut hat. "Ja, Millionen", wird die Antwort lauten, und dann wäre noch die Bemerkung fällig, dass der Wahnsinn nicht zufällig um sich griff, dass er vielmehr öffentlich-rechtliche Absicht war. "Die Sendung hat nicht viel Sinn, aber Spaß macht sie schon", sagte etwa Markus Lanz irgendwann im Verlaufe der geschlagenen drei Stunden, die Wetten, dass ..? an diesem frühen Oktobersamstag dem Lebenszeitkonto der ZDF-Zuschauer abknapste. Das mit dem Spaß dürfte indes eine Erkenntnis sein, die er relativ exklusiv hat.

Augen, die von brennendem Stolz künden

Aber vielleicht kann man als simpler Fernsehkunde einfach nicht so recht nachvollziehen, wie es ist, wenn man als moderierender Streber vom Dienst von Diane Keaton geküsst wird. Vielleicht hat man einfach nur das Lanz-Gesicht bei der Knutscherei gesehen, seine unnatürlich weit aufgerissenen Augen, die weniger das Gefühl vermittelten, just in diesem Augenblick von einer Hollywood-Größe beatmet zu werden. Vielmehr kündeten die Augen vom brennenden Stolz, dass er, also der Markus, also der Lanz, also der Tausendsassa von ZDF-Diensten, gerade von einer Frau beglückt wird, die ihre Lippen schon an denen von Michael Douglas und Jack Nicholson gerieben hat. Und jetzt am Markus. Wow!

Dass Diane Keaton, die ein bisschen wirkte, als käme sie gerade vom Erfurter Vogelscheuchenwettbewerb, so ziemlich alles niederküsste, was sich ihr in den Weg stellte, spielte da schon keine Rolle mehr. Es fügte sich halt prima in einen Abend, an dem Lanz schon die komplette Schwangerschaft von Megan Fox durchgehechelt und sich danach unter die Hunde begeben hatte. Lanz brabbelte, Lanz hechelte, Lanz füllte jeden Moment der Stille. Es war einfach sehr viel Gekläffe zu hören an diesem Abend in Erfurt, und dann bellten auch noch die Hunde. Die mussten für eine Wette Frisbees fangen, damit zwei Experten an den Bissspuren den Fänger identifizieren konnten.

Als wäre das aber noch nicht genug des Irrsinns gewesen, durfte dann noch Ralf Schmitz eindrücklich demonstrieren, wie schlecht es um den deutschen Humor bestellt ist. Über Strecken wirkte der Auftritt des Komikers wie eine Betroffenheitsstudie, mit der für ein Zappelphilipp-Medikament geworben wird. Ständig wartete man darauf, dass Lanz die dazu gehörende Wette ausrufen würde: Wetten, dass Ralf Schmitz in fünf Minuten mehr dummes Zeug brabbeln kann als ich in meiner gesamten Karriere?

Ihr Forum War das drittletzte Mal "Wetten, dass..?" sehenswert oder sind Sie froh, wenn es vorbei ist?
Ihr Forum

Ihr Forum

War das drittletzte Mal "Wetten, dass..?" sehenswert oder sind Sie froh, wenn es vorbei ist?

Lange war "Wetten, dass..?" das Flaggschiff des ZDF. Nun neigt sich die Show dem Ende zu. Über die drittletzte Sendung spalten sich die Meinungen der Kritiker. Was denken Sie: War es eine gelungene Show?   Diskutieren Sie mit uns.