bedeckt München

Werner Herzog:"Dieser Baby Yoda, oder wie das Ding heißt"

Werner Herzog

Werner Herzog.

(Foto: Matt Sayles/Invision/AP)

Regisseur Werner Herzog spielt in der "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" mit. Ein Gespräch über Helden, Bösewichte und das Kino in Zeiten von Corona.

Interview von Nicolas Freund

Als die Serie angekündigt wurde, sprachen die meisten vor allem über ihn: Denn am Ende des Trailers zu The Mandalorian raunt Werner Herzog mit seinem charakteristischen deutschen Akzent: "Bounty hunting is a complicated profession. Don't you agree?" Kopfgeldjagd ist eine kompliziertes Geschäft. Finden Sie nicht? In der Serie aus dem Star Wars-Universum spielt er den Auftraggeber des Titelhelden. Ein Telefongespräch mit dem Regisseur und Buchautor über Bösewichte, neue revolutionäre Filmtechnologie und Kino in Zeiten von Corona.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Hofpfisterei in München
Ein Platz an der Sonne
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Frühlingswochenende - Ausflügler am Starnberger See
Coronavirus-Pandemie
"Wenn es windstill ist, stecken sich Menschen auch draußen an"
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Buchladen SHE SAID
NS-Zeit und Migranten
Das Erbe
Zur SZ-Startseite