Weibliche Comedians "Als Frau im Fernsehen stellt man sich dümmer"

"Unser nächster Gast ist eine Gästin": Maren Kroymann, Sophie Passmann und Carolin Kebekus.

(Foto: Thilo Schmülgen)

Die Komikerinnen Maren Kroymann, Carolin Kebekus und Sophie Passmann über gute Witze, schlechte Klischees und den Late-Night-Host als Intellektuellen der Gesellschaft.

Interview von Kathrin Hollmer

Wo sonst das Neo Magazin Royale aufgezeichnet wird, im Studio König in Köln, sitzen an diesem Nachmittag drei Generationen Komikerinnen. Carolin Kebekus, Maren Kroymann und Sophie Passmann kennen sich bisher nur vom Sehen, es gibt Redebedarf. Frauen sind in der Comedybranche immer noch die Minderheit, auf der Bühne, im Fernsehen und hinter den Kulissen. Woran liegt das? Und tut sich da was?

SZ: Frau Kebekus sagte einmal: "Als Frau brauchst du nur zehn gute Minuten und bist in jeder Fernsehsendung." ...

"Satire ist Notwehr"

Warum Jan Böhmermann und Martin Sonneborn es als ihre Pflicht ansehen, mit Quatsch Staatskrisen auszulösen. Ein Gespräch über humoristische Wirkungstreffer in Zeiten des politischen Irrsinns. Interview von Thomas Bärnthaler und Patrick Bauer, SZ-Magazin mehr... SZ-Magazin