bedeckt München

Thriller-Schöpferin:"Es ist ja nicht mein Kommissar"

Petra Hammesfahr, 67, begann als Teenager zu schreiben, veröffentlichte aber erst 1991 ihren ersten Thriller. Nach ihren zahlreichen Büchern entstanden bereits mehrere deutsche Fernsehfilme.

(Foto: Wilfried Hammesfahr)

Die Autorin Petra Hammesfahr aus Kerpen berichtet über die Verwandlung ihres Romans "Die Sünderin" zur US-Serie "The Sinner" mit Jessica Biel, die jetzt bei RTL Crime zu sehen ist.

Interview von Hans Hoff

Cora hockt mit Mann und Kind im Freibad irgendwo in Amerika. Auf einmal springt Cora auf und ersticht in wilder Raserei einen scheinbar wildfremden Mann. So beginnt der Roman Die Sünderin, der als Serie unter dem Titel The Sinner seit zwei Jahren bei Netflix läuft und nun am 22. Februar auch bei RTL Crime startet. Es geht in der Serie um die von Jessica Biel gespielte Cora und den Detective Harry Ambrose, der nicht glauben mag, dass die Frau so schuldig ist, wie es den Anschein hat. Erdacht hat diese Konstellation die Erfolgsautorin Petra Hammesfahr, die in Kerpen lebt, zwischen der Kölner City und dem Hambacher Braunkohlentagebau. Ein Besuch bei der Frau, die sich sehr gewundert hat, was aus ihren Ideen so wurde.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Einkaufen in München
"Die Schlacht gewinnen wir nicht mehr über die Ware"
Weddings in the Coronavirus pandemic
Kalifornien
Paradise Lost
Studium: Studenten in einem Hörsaal der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz
Jurastudium
Am Examen gescheitert
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite