Musk und die Medien:Brandenburg vermeidet Kritik an Tesla

Lesezeit: 2 min

Musk und die Medien: Tesla-Mitarbeiter bei der Eröffnung der Fabrik in Grünheide. Das ZDF musste draußen bleiben.

Tesla-Mitarbeiter bei der Eröffnung der Fabrik in Grünheide. Das ZDF musste draußen bleiben.

(Foto: Patrick Pleul/dpa)

Der Autobauer Tesla pflegt eine umstrittene Form der Pressearbeit. Brandenburgs Regierung reagiert darauf höchst merkwürdig.

Von Max Hägler

Es war eine ungewöhnliche Information, die das Heute Journal Ende März einspielte bei seinem Bericht über die Eröffnung des Tesla-Werkes in Brandenburg. "Das ZDF war heute ausgesperrt worden", bekamen die Zuschauer mitgeteilt, denn Firmenchef Elon Musk habe sich an kritischen Beiträgen über den Fabrikbau gestört. "Was ist das für ein Verständnis von Pressefreiheit, das der US-Konzern da an den Tag legt?", kritisierte daraufhin der Deutsche Journalisten-Verband. Und das Bundeswirtschaftsministerium betonte hernach: "Für die Bundesregierung haben gute Bedingungen für eine freie Berichterstattung einen sehr hohen Stellenwert." Dazu gehöre auch "eine breite Beteiligung" von Medienschaffenden bei Terminen der Bundesregierung - was als deutliche Kritik zu werten ist: Offenbar versuchte Tesla, Interviews mit Ressortchef Robert Habeck sogar vor den Werkstoren mit Hilfe der Polizei zu unterbinden. Tesla hatte sich auf Anfrage zu dem Fall damals nicht äußern wollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Rüdiger Lange vom Deutschen Herzzentrum in München, 2015
Gesundheit
»Man sollte früh auf hohen Blutdruck achten«
Medizin
Wieso die Schilddrüse oft unnötig behandelt wird
"Herr der Ringe" vs. "Game of Thrones"
Wenn man eine Milliarde in eine Serie steckt, braucht man keine Filmemacher mehr
Covid-Impfung
Die Nebenwirkungen der Covid-Impfstoffe
Literatur
"Ich sagte zu meinen Studenten, Sex - wisst ihr, was das ist?"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB