Süddeutsche Zeitung

Tatort-Kolumne: Folge 18:Wuttke hat keine Lust mehr

Dieser Tatort ist eine endlose Choreographie, in der Simone Thomalla und der irre unglücklich aussehende Martin Wuttke ihren Standardtanz aufführen: Autotür-auf-Autotür-zu-Braus-Abfahrt-Vorfahrt-Brems-Autotür-auf-Autotür-zu: "Kripo Leipzig!" Doch der Zuschauer wird dafür entschädigt.

Man muss viel über sich ergehen lassen in diesem Tatort aus Leipzig, der eine späte Stasigeschichte erzählt, man wird aber immerhin mit Claudia Michelsen entschädigt, die ein bewegendes Solo hat.

Umzingelt ist dieses paarminütige Solo von einer endlosen Choreographie, in der Simone Thomalla und der irre unglücklich aussehende Martin Wuttke ihren Standardtanz aufführen: Autotür-auf-Autotür-zu-Braus-Abfahrt-Vorfahrt-Brems-Autotür-auf-Autotür-zu: "Kripo Leipzig!" - "Worum geht's?" - "Können wir das vielleicht auch drinnen besprechen?"

Die Spurensicherung: "Todesursächlich waren sich überlagernde Schlagverletzungen auf dem Hinterhauptbein und dem Scheitelbein." Jammert Wuttke als Kommissar Keppler über kalten Kaffe, kommt als return das hier: "Dafür sind die Spuren heiß."

Simone Thomalla muss Fragen stellen, die man keiner Schauspielerin wünscht, da in der Realität, die die Tatort-Reihe abzubilden verspricht (eine der großen Lügen des deutschen Fernsehens), kein Mensch so fragt: "Herr Menzel, wann seid ihr denn mit den erkennungsdienstlichen Untersuchungen für Kramm fertig?" Ja, Herr Menzel, wann seid ihr es? - Was nochmal? - Na, fertig mit den erkennungsdienstlichen Untersuchungen für Kramm.

Eine Wette: Wuttke hat keine Lust mehr, es nervt ihn, weiter dieses Zeug zu reden oder, womöglich noch mühsamer: anzuhören.

ARD, Pfingstmontag, 20.15 Uhr

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.1107959
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
(SZ vom 11.06.2011/ehr)
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.