Die unabhängige Kommission KEF ermittelte vor einigen Monaten wie gehabt die Finanzlage von ARD und ZDF. Die Ergebnisse sorgen für viel Diskussion bei den Öffentlich-Rechtlichen, zum Beispiel, wenn es um die unterschiedlichen Kosten von Sendungen geht. Hier würden "Äpfel mit Birnen" verglichen, sagt etwa ARD-Vorsitzender Boudgoust. Und doch überrascht die große Spanne zwischen den einzelnen Shows. Und es wird im Nachhinein klar, wie abgehoben das Salär für Meister Jauch ist.

Sandra Maischberger: 1552 Euro pro Minute

Sie macht es am günstigsten unter den Talk-Größen des Öffentlich-Rechtlichen: Sandra Maischberger. Die Frau, die mal bei Spiegel-TV und bei Sat 1 war, ist dienstags mit Menschen bei Maischberger in der ARD zu sehen.

Foto: dpa

16. Februar 2010, 13:342010-02-16 13:34:00 © sueddeutsche.de/berr