China

Der Ausbau des Überwachungsstaates in China ist eines der Themen, mit denen sich Gilles Sabrié beschäftigt. Seit mehr als zehn Jahren arbeitet der französische Fotograf in Ostasien.

Neue Technologien wie künstliche Intelligenz und Gesichtserkennung erleichtern es der Regierung unter Präsident Xi Jinping, die Bevölkerung im Alltag zu kontrollieren. Wie das auf einem Monitor aussieht, zeigt dieses Foto aus dem Video eines Pekinger Softwareentwicklers.

Bild: Gilles Sabrié 3. Mai 2019, 11:582019-05-03 11:58:13 © SZ.de/tmh/cag