bedeckt München 24°
vgwortpixel

Streaming:Herzzerreißend

Lee Na-young and Lee Jong-suk in Romance is a Bonus Book (Photo Courtesy of Netflix)

Arbeitslose Mutter und schöner Chefredakteur: Dan-i und Eun-ho schmachten sich schon seit Schulzeiten an.

(Foto: Netflix)

Weichgezeichnete Schmachtmomente und überdrehter Slapstick-Humor: Internationale Streamingdienste setzen vermehrt auf K-Dramen aus Südkorea. Die US-Plattform Netflix etwa mit der Liebesgeschichte "Romance is a Bonus Book".

Weichgezeichnete Bilder, Zeitlupen und vielversprechende Blicke. Eine Hochzeit. Aber die Braut bekommt kalte Füße. Sie flieht mit dem Pianisten, einem Schulfreund, der nur Augen für sie hat. So beginnt die neue Serie Romance is a Bonus Book, die im Januar bei dem südkoreanischen Fernsehsender tvN gestartet ist und jetzt bei Netflix zu sehen ist. Diese koreanische Telenovela steht für ein ganzes Genre. K-Drama ist kurz für Koreanisches Drama und hat längst Liebhaber auf der ganzen Welt gefunden.

Eigentlich spielt Romance is a Bonus Book mehr als Jahrzehnt später. Die Braut Kang Dan-i (Lee Na-young) ist nämlich doch noch zur Hochzeit zurückgekehrt, war elf Jahre lang Hausfrau und Mutter. Jetzt ist sie geschieden, hat kein Zuhause, dafür große finanzielle Nöte, denn die Rechnungen der teuren Privatschule ihrer Tochter müssen beglichen werden und ihr Ex-Mann ist pleite. Dan-i schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch, bei Bewerbungsgesprächen steht ihr aber immer wieder ihre lange Karriereauszeit im Weg.

Das Genre genießt heute weit über die Grenzen Südkoreas hinaus Kultstatus

Cha Eun-ho (Lee Jong-suk), der alte Schulfreund, hat sich derweil ganz schön gemausert. Er ist ein brillanter Autor, der jüngste Chefredakteur, den der Verlag Gyeroo je gesehen hat, außerdem Professor für Literatur und "total eye candy", so der Untertitel. Mit slapstickartigem Humor erzählt die Serie jetzt also, wie Dan-i heimlich in der Wohnung vom schönen Chefredakteur wohnt, sich dort erst ohne sein Wissen selbst als Haushälterin einstellt und ihm schließlich doch alles erklärt und einen Job bei seinem Verlag ergattert. Um den zu bekommen muss die 37-Jährige von nun an aber so tun, als wäre sie einige Jahre jünger.

Zwischendurch gibt es reichlich Schmachtmomente, Zeitlupen, kitschige Musikuntermalung, denn, klar, das "Romance" im Titel der Serie steht für das, was sich zwischen Eun-ho und Dan-i, diesen beiden Seelenverwandten, schließlich entwickelt. Was genau aus ihnen wird, zeigt der Streamingdienst in wöchentlich erscheinenden Episoden.

Romance is a Bonus Book ist die koreanische Neuauflage der Serie Younger, einer romantischen US-Komödie mit ähnlicher Ausgangslage, die bei Pro Sieben läuft. Netflix hat das K-Drama-Potenzial erkannt, und so gibt es inzwischen eine wachsende Auswahl an koreanischen Filmen und Serien bei dem Streamingdienst. Zum Beispiel die romantischen Fantasy-Serien Memories Of The Alhambra, One More Time und A Korean Odyssey, die Arzt-Serie Life, die Fantasykrimiserie Black, die Mysteryserie Stranger. Die Romanzen My First Love und Love Alarm sind für dieses Jahr schon angekündigt. K-Dramen sind auf überdrehte Weise humorvoll und handeln im Grunde immer von der ganz großen Liebe. Die New York Times schreibt in einem Artikel über den weltweiten Erfolg des Genres vom "süchtigmachenden Charme südkoreanischer Dramen", von "High-end Seifenopern" mit "ekzentrischen Plots".

Ähnlich wie die musikalische Variante K-Pop, hat K-Drama über die Grenzen Südkoreas hinweg treue Fangemeinschaften, vor allem in den USA. Die amerikanischen Streamingdienste Kocowa und Viki sind sogar ausschließlich auf die Verbreitung von asiatischen, insbesondere südkoreanischen, Serien mit Untertiteln spezialisiert. Was in den Achtzigern südamerikanische Telenovelas im deutschen Fernsehen waren, ist heute K-Drama im Streaming.

Der Trend zu koreanischen Serien zeigt auch den Willen des Unternehmens, internationaler zu werden. Das muss es auch, um weltweit Abonnenten zu bedienen - und neue zu gewinnen. Netflix ist mittlerweile in 190 Ländern verfügbar; von seinen 139 Millionen Abonnements kommen mehr als 80 Millionen nicht aus den USA.

Romance is a Bonus Book, auf Netflix.