bedeckt München 27°

Streaming:Problemzönchen

Fünf Singles in 16 Mini-Episoden: Die neue Plattform Joyn zeigt die Liebessoap "Singles' Diaries" in kleinen Häppchen.

Lucie hat es satt: Jeden Morgen um halb sieben aufstehen, jeden Abend eislöffelnd auf der Couch versacken. Und alles, was dazwischen passiert, läuft genauso routiniert ab. Seit drei Jahren ist sie mit ihrem Freund Felix zusammen, einem charmanten Zahnarzt, der ihr jeden Wunsch von den Lippen abliest. Darauf hat Lucie aber keine Lust mehr. Als sie das Schlussmachen vor ihrem Schminkspiegel probt, wird sie von Felix überrascht. Bye-bye Pärchenabend - hallo Singleleben!

Die Miniserie Singles' Diaries läuft auf Joyn, der neuen Streamingplattform von Pro Sieben und Sat 1 und ist nach Jerks das zweite "Joyn Original". In 16 Folgen, die alle nur zwischen fünf und neun Minuten lang sind, sieht man Lucie und Felix dabei zu, wie sie sich auf dem Singlemarkt behaupten - mehr oder weniger erfolgreich. Lucie, gespielt von Leslie-Vanessa Lill, ist cool und lässig: Sie probiert sich in Polyamorie aus, hat einen "friend with benefits", macht ihr eigenes Ding. Und sie lässt sich nicht in ihr Liebesleben reinquatschen. Ganz im Gegensatz zu Felix, den GZSZ-Star Raúl Richter verkörpert. Sein Anker im Single-Meer ist sein bester Freund Amid (Manuel Mairhofer), der "alle Frauen liebt" und sich mit Machosprüchen durch die Datingapps wischt. Auf seine Masche fällt auch Maria (Lena Meckel) rein - die gleich in der ersten Szene der Serie seufzt: "Ich gerate immer an die Falschen."

Fünf Singles und ihre Abenteuer in sechzehn Mini-Episoden.

(Foto: Markus S. Thiel)

Keine wirklich moderne Frauenfigur, die Sascha El Waraki, der Headwriter und Regisseur von Singles' Diaries, da geschaffen hat. Aber Maria ist nichts gegen Lucies neue Mitbewohnerin Caro (Gianna- Valentina Bauer). In Blümchenkleidern schwebt sie durch ihr perfektes Haus und backt perfekte Kekse. Da fehlt doch nur noch der perfekte Mann! Ihr Ex hat sie nämlich für einen Job in Shanghai verlassen. Was Maria und Caro vermitteln, hat man schon zigtausend Mal gesehen und gehört. Gutaussehende Männer sind Arschlöcher, und jede Frau hat ihre Problemzonen - die Sätze der beiden Figuren klingen manchmal wie aus einer Frauenzeitschrift geklaut. Casanova Amid greift dann mit vollen Händen in die Klischeekiste: "Drogerien sind wie Wasserlöcher in der Wüste, nur für Frauen - die kommen da immer wieder hin zurück."

Dabei zeigt die Serie auch, dass sie mit Stereotypen und klassischen Romcom-Elementen wunderbar spielen kann. Als Neu-Single Lucie in einem Club den gut aussehenden DJ erblickt, zum Beispiel: Zeitlupe, Musik, Zoom auf den Angebeteten.

Jede Folge fokussiert sich auf einen der fünf Hauptcharaktere. Unterhaltsam ist Singles' Diaries vor allem dann, wenn man die gleiche Szene noch einmal aus einem anderen Blickwinkel sieht. Auch die Nebenfiguren sind skurril und witzig: Lucies Date etwa, das keine Lust auf Quatschen hat und stattdessen einen Geruchstest vorschlägt. Einfach mal schnuppern, schon weiß man, ob man zueinander passt. Bis es für Felix zu einem neuen Date kommt, vergehen einige Folgen; er hängt noch so sehr an seiner Lucie, dass er sie in der ganzen Stadt vermutet. Allmählich verstricken sich die Geschichten der fünf Singles miteinander, die Charaktere entwickeln sich weiter - aber da ist Singles' Diaries auch schon wieder vorbei.

Singles' Diaries , auf Joyn.