bedeckt München
vgwortpixel

Serien:Partnertausch

Die Eventserie "Deutschland 83" wurde von Kritikern hoch gelobt, hatte aber bei RTL miserable Quoten. Nun könnte es eine Fortsetzung geben - allerdings verhandelt die Produktionsfirma Ufa Fiction mit Amazon Prime über eine Zusammenarbeit.

Eine Fortsetzung der von der Ufa Fiction für RTL produzierten Eventserie Deutschland 83 wird immer wahrscheinlicher - allerdings mit Amazon Prime Video als Auftraggeber. Wie der Branchendienst DWDL am Mittwoch berichtete, seien die Gespräche mit dem Streaminganbieter weit fortgeschritten. Auf SZ-Nachfrage wollten die Beteiligten dies weder bestätigen noch dementieren. "Wir beteiligen uns nicht an Medienspekulationen", sagte ein Amazon-Sprecher. Die erste Staffel hatte der Produktionsfirma und RTL 2015 viel (internationale) Aufmerksamkeit und gute Kritiken beschert, die Quoten aber enttäuschten. Entsprechend zögerlich reagierte RTL auf die Pläne, die Serie als Trilogie bis ins Wendejahr 1989 fortzuführen. Ein Deal mit Amazon würde für die Kölner bedeuten, dass sie finanziell längst nicht so stark involviert wären, als Free-TV-Partner aber wohl nach wie vor erste Wahl - angesichts einer Million Euro Produktionskosten pro Folge eine komfortable Option. Deutschland 86 wäre die zweite deutsche Amazon-Eigenproduktion nach You are wanted von und mit Matthias Schweighöfer.