bedeckt München
vgwortpixel

Schauspieler Samuel Finzi:Auf den Brettern des Vaters

Samuel Finzi

Schauspieler Samuel Finzi ist witzig mit Fischen, aber ernsthaft mit seinen Rollen.

(Foto: dpa)

Samuel Finzi gehört zu den erfolgreichsten Schauspielern im deutschen Fernsehen. Trotzdem will er jetzt über Bulgarien sprechen - dort findet er auf den Bühnendielen in seiner Zweit-Wohnung immer noch Halt. Außerdem steckt das Land mitten im "Sommer der Empörung". Und Finzi glaubt wieder daran, dass Veränderung möglich ist.

Ein Augentier mit Bart kommt durch die Tür des Cafés. Jeans, blaues schmales Hemd und diese sehr dunkle, kastige, große Sonnenbrille, hinter der Samuel Finzi nicht gleich zu erkennen ist. Als Kriminalpsychologe Vincent Flemming im ZDF würde Finzi sich jetzt unauffällig einen Kaffee bestellen; dann käme Hanns Zischler herein ohne seinen Freund anzusehen, und falls eine attraktive Frau im Raum wäre, würde er diese Frau direkt ziemlich aufdringlich ansprechen. Zischler ist im Film Flemmings Supervisor - und dies ist ihr kleines privates Spiel der Seelenkenner. Der Trick ist, dass Flemming dann den lästigen Kerl vertreibt, einen hündchenlieben Blick blickt, und natürlich ein Herz gewinnt. Irgendwas muss man ja vom Studium haben.

Nur, Finzi ist jetzt nicht Flemming. Einen Moment wundert er sich über das Sitzkissen, das die Form einer übergroßen bunten Riesenforelle hat. Dann schnappt er es, peitscht mit dem Stofffisch die Luft wie der Kasper mit der Pritsche und zitiert Monty Python: "And now for something completely different!"

Durch seine Figuren geht das Leben hindurch

In München wird an diesem Tag die Premiere seines Films Die Erfindung der Liebe gefeiert. Ein erstaunlicher, todtraurig lustiger Film von Lola Randl mit Sunnyi Melles, Irm Hermann, Mario Adorf und Maria Kwiatkowsky, die während der Dreharbeiten starb. Die Besetzungsliste zeigt ungefähr, wo Finzi als Schauspieler gerade steht. Er ist in Kokowääh 2 zu sehen und in Ludwig II., er spielte in dem ZDF-Dokudrama Unsere Mütter, unsere Väter und in dem Dokudrama George. Am Berliner Ensemble probt er mit Luc Bondy Horvaths Don Juan kommt aus dem Krieg.

Finzi ist jetzt 47 und selbst wenn das ZDF unverständlicherweise Flemming nicht mehr weiterführt - oder zumindest nicht als Serie, höchstens als zwei Neunzigminüter pro Jahr: Es sieht gerade ziemlich gut für ihn aus. Das hat vielleicht etwas damit zu tun, dass er mit einem Stofffisch lustig sein kann - aber den Figuren auch eine Schattierung geben kann, die schwer zu beschreiben ist. So als ob sie das Leben einfach durch sich hindurchgehen ließen.

In Bulgarien war er 1989 schon berühmt

Samuel Finzi kommt gerade aus Sofia zurück. Er war zum Drehen dort, aber in Sofia ist dieser Tage nichts wie sonst. Es ist der Sommer der Empörung in Bulgarien, Und Finzi, der das Land, in dem er als Schauspieler schon berühmt war, wegen der "Enge und Spießigkeit", wie er einmal sagte, 1989 verließ, zunächst Richtung Paris- er hat jeden Abend mit dem Leuten auf der Straße mitdemonstriert.

Also. Was passiert da gerade? "Die Leute sind auf den Barrikaden, weil die politischen Verhältnisse, die jetzt herrschen, einfach eine Unverschämtheit gegenüber der Bevölkerung sind ", sagt er. "Mich hat dieses Land wirklich jahrelang politisch nicht mehr beschäftigt, aber jetzt bin ich enthusiastisch. Ich will einfach, dass es den Leuten gut geht. Es gibt normale Menschen in diesem Land. Viele. Die verdienen auch, etwas wie ein Ideal zu haben - das klingt jetzt pathetisch - aber auch, dass ein paar Werte einfach wiederhergestellt werden."