bedeckt München
vgwortpixel

Satiremagazin:"Mad" vor dem Aus

Ein Jungsgesicht mit Zahnlücke war das Markenzeichen: Das seit 1952 erscheinende und damit älteste noch publizierte Satire-Magazin der USA soll in diesem Jahr eingestellt werden. Die September-Ausgabe wird wohl das letzte Mad-Magazin mit neu produzierten Inhalten sein. Das geht aus übereinstimmenden Berichten hervor. Auf Twitter bestätigten Mad-Autoren wie David DeGrand und Vertriebschef Evand Dorkin die Pläne. Als Grund gilt die stark gesunkene verkaufte Auflage.