ARD, ZDF und DRadio:Wer kontrolliert eigentlich die Öffentlich-Rechtlichen?

Lesezeit: 8 min

Rundfunk- und Verwaltungsrat, KEF, Gehälter - wenn es um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk geht, kennt sich fast niemand mehr aus. Ein Überblick für alle, die mitreden wollen.

Von Aurelie von Blazekovic und Claudia Tieschky, Animation: Jessy Asmus

Wenn der Skandal um Patricia Schlesinger eine positive Seite hat, dann vielleicht diese: Die vielen Regularien, Eigenwilligkeiten und Schwachstellen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks erfahren große Beachtung und werden von einer kritischen Öffentlichkeit auf Tauglichkeit geprüft. Das öffentlich-rechtliche System in diesem Land ist föderal und staatsfern, kompliziert und behäbig, riesig und kleinteilig. Dass man es so schwer versteht, ist Teil des Eindrucks von Intransparenz - also ein Problem für das Vertrauen derjenigen, die den Rundfunk finanzieren. Und das sind: alle. Deshalb ein Überblick für jene, die Mitreden und Mitstreiten wollen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Mature woman with eyes closed on table in living room; Mental Load Interview Luise Land
Gesundheit
»Mental Load ist unsichtbar, kann aber krank machen«
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Wir 4
Sabbatical
Auf Weltreise mit Kindern
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Post Workout stretches at home model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright
Gesundheit
Mythos Kalorienverbrauch
Zur SZ-Startseite