bedeckt München

Reality-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!":Das "Dschungelcamp" fällt aus

RTL-Dschungelcamp fällt wegen Corona aus

Die beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwig sollen auch das Ersatzformat von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" moderieren.

(Foto: Marius Becker/dpa)

Das RTL-Format wird im Januar 2021 aufgrund der Corona-Pandemie nicht im Ausland stattfinden. Stattdessen plant der Sender eine Ersatz-Show in Deutschland.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die RTL-Sendung Dschungelcamp im Jahr 2021 nicht wie gewohnt stattfinden. Man plane, so ein RTL-Sprecher, nun eine Ersatzshow in Deutschland.

Im September wurde zunächst bekannt gegeben, dass das Format 2021 statt wie üblich im australischen Dschungel in Wales stattfinden soll. "Australien scheidet derzeit für die Produktion aus, so wie für uns alle Urlaubsreisen in entfernte Länder schwierig oder gar nicht möglich sind", sagte RTL-Geschäftsführer Jörg Graf. Die Show deshalb ausfallen zu lassen, komme für den Kölner Privatsender aber nicht infrage: "Wir wollen unbedingt im Januar mit Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! wieder on Air sein." RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner betonte am Donnerstag: "So sehr uns diese Produktion am Herzen liegt, die Sicherheit und die Gesundheit für alle Beteiligten haben absolute Priorität".

Die Dreharbeiten in Wales sollen jetzt doch nicht stattfinden. Eine Absage des Formats dementiert Graf jedoch, wie auf einer der Instagram-Seiten des Senders zu lesen ist. Man plane nun eine neue Show zu dem Format mit den beiden Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich in Deutschland. Ein RTL-Sprecher betonte allerdings, dass es sich nicht um ein "Dschungelcamp" in Deutschland handeln werde.

Ich bin ein Star - holt mich hier raus! ist seit Langem ein Erfolgsformat von RTL. Das Finale der 14. Staffel im Januar 2020 verfolgten 6,22 Millionen Zuschauer, was RTL einen Marktanteil von 30 Prozent bescherte.

© SZ/dpa/koso/tmh
Zur SZ-Startseite
RTL-Dschungelcamp, Danni Büchner, Elena Miras, Sven Ottke

RTL-Dschungelcamp
:Das war schon immer so - runter mit der Kakerlake

Im 14. Jahr verklärt sich das Dschungelcamp selbst zur Tradition. Für die sakrale Aufladung sorgt Danni Büchner: Sie trägt die Asche ihres verstorbenen Mannes um den Hals - der war 2017 selbst Teilnehmer gewesen.

TV-Kritik von Quentin Lichtblau

Lesen Sie mehr zum Thema