bedeckt München 14°

Regenbogenpresse:"Die Magazine sind die Urgroßmütter des Clickbaiting"

Yellow Press. Auslage in einem Zeitungskiosk. // 15.03.2021: Deutschland, Baden-Württemberg, Stuttgart. *** Yellow Press

Auflagen in Millionenhöhe und Gewinne, die gelegentliche Strafzahlungen bequem zulassen: Das Segment der Klatschpresse boomt bis heute.

(Foto: Arnulf Hettrich /imago images)

Mats Schönauer entlarvt seit Jahren die Mechanismen der Klatschpresse. Jetzt hat er den Satiriker Jan Böhmermann unterstützt, der ein Persiflage-Magazin herausgebracht hat. Ein Gespräch über gedehnte Wahrheiten und unterschätzte Gefahren.

Interview von Moritz Baumstieger

"Qualitätsjournalismus mit garantiertem Wahrheitsgehalt! Das schwören wir auf den Pressekodex!" - seit dem Wochenende gibt es ein Magazin, dem das Branchenethos sehr wichtig scheint. Doch das Freizeit Magazin Royale - eine Persiflage des TV-Satirikers Jan Böhmermann - nimmt die Welt der Klatschpresse mit deren eigenen Mitteln auseinander. 500 000 Exemplare sind laut Böhmermann gedruckt worden und auch dank der 20-minütigen Werbung in seiner vergangenen Sendung vielerorts schon vergriffen. Bei den Recherchen für die Sendung wurde er von Mats Schönauer unterstützt. Der 32-jährige Journalist aus Berlin beschäftigt sich seit acht Jahren mit der Klatschpresse - und entlarvt in seinem Blog Topf voll Gold deren Gehalt gern mal mit einem Faktencheck.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Coronavirus - Intensivstation
Coronakrise
"Es ging nie um Panik oder Angstmache"
Zufriedenheit
Anleitung zum Glücklichsein
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
SZ-Serie "Beziehungsweise", Folge 1
Gibt es Liebe ohne Sex?
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite