"Aufgeputscht - die irre Welt von Red Bull" auf RTL+:Im Vollrausch

"Aufgeputscht - die irre Welt von Red Bull" auf RTL+: "Ich komme jetzt nach Hause": Felix Baumgartner bei seinem Stratosphärensprung im Oktober 2012.

"Ich komme jetzt nach Hause": Felix Baumgartner bei seinem Stratosphärensprung im Oktober 2012.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Eine Doku-Serie erzählt von der teils verstörenden Welt rund um Red Bull.

Von Uwe Ritzer

Als Felix Baumgartner ganz oben war, traf ihn der Zorn von Dietrich Mateschitz. Gerade hatte sich der Extremsportler vom Weltall 38,9 Kilometer tief Richtung Erde gestürzt, als ihm der Patron seines Hauptsponsors Red Bull eine wütende Kurznachricht hinterherschickte, Tenor: Bist du deppert? Was Mateschitz' Zorn erregt hatte: Baumgartner hatte sich nicht an eine Vereinbarung gehalten. Ehe er seine Raumkapsel verließ, hatte er vor Milliarden Zuschauern über den Ausblick da oben räsoniert und gesagt: "Ich komme jetzt nach Hause." Dabei hätte Baumgartner, die Erde unter sich vor Augen, sagen sollen: "Das ist die Welt von Red Bull."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusServus TV
:Da schaust!

Der österreichische Sender Servus TV war ein Liebling von Red-Bull-Gründer Mateschitz. Seit dessen Tod sieht die Zukunft für den quotenschwachen deutschen Ableger düster aus.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: