Wechsel an der Redaktionsspitze "Bild"-Mann Quoos wird neuer "Focus"-Chefredakteur

Der Nächste bitte: Nach SZ-Informationen wird "Bild"-Mann Jörg Quoos neuer "Focus"-Chefredakteur. Zunächst noch dementiert, ist dies der dritte Wechsel an der Spitze in kurzer Zeit. Uli Baur, der das Magazin bislang leitete, wird Herausgeber.

Von Claudia Tieschky

Jörg Quoos, bislang Stellvertreter von Bild-Chefredakteur Kai Diekmann in Berlin, soll zum 1. Januar 2013 nach München wechseln und neuer Focus-Chef werden. Uli Baur, 56, der das Burda-Magazin bislang führte, wird Focus-Herausgeber. Nach SZ-Informationen wurde die Lösung am Donnerstag der Redaktion verkündet.

Es ist der dritte Wechsel an der Focus-Spitze in kurzer Zeit: Baur leitete das Magazin seit Juli 2011 alleine, Vorgänger Wolfram Weimer hatte im Juli 2010 übernommen.

Das Blatt kommt nicht zur Ruhe, obwohl es nach Verlagsangaben keine Verluste macht; die in Deutschland verkaufte Auflage liegt laut IVW bei 527.000 Exemplaren.

Als das Onlineportal Meedia am Mittwoch unter Berufung auf Münchner Verlagskreise über einen geplanten Wechsel des 48-jährigen Quoos berichtete, hatte Burda-Verlagsvorstand Philipp Welte das als Gerücht abgetan. Tatsächlich halten viele den Transfer für seine Personalie.